Surfers Paradise

Da mir leider ein kleines Missgeschick mit meinem Handy passiert ist und ich jetzt alle meine Bilder von meiner Zeit in Australien verloren habe, kam erstmal kein neuer Blogpost mehr, da ich dachte ohne Bilder ist es doch garnicht so schön..

Nach einigen Nachfragen habe ich allerdings meine Meinung geändert.. 🙂
Also hier geht es jetzt endlich weiter

Insgesamt haben wir zwei Tage in Surfers Paradise vebracht. Der erste Tag war zwar fast schon vorbei als wir mit unserem Campervan ankamen aber den Sonnenuntergang konnten wir trotzdem noch auf dem Skypoint Skydeck ansehen – es war atemberaubend!

Man sieht ganz Surfers Paradise und dass dort die einzelnen Stadtteile wirklich wie kleine Inseln sind.. 🙂 Das günstigste Bier dort oben gab es übrigens für stolze 5$.

Danach sind wir in ein Hostel von Freunden “eingebrochen” und haben uns ‘ne round im Whirlpool mit – ja wer hätte es gedacht- dem ach so tollen Goon gegönnt haha. Das Hostel war echt schön dort, ich glaube es hieß BUNK Surfers Paradise. Am nächsten Tag waren wir dann shoppen und am Strand, die Wellen waren der absolute Wahnsinn!!

surfers-paradise

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s