Jervis Bay

Am Wochenende vom 17. Dezember sind wir wegen Elisas Geburtstag nach Jervis Bay an den weißesten Strand der Welt, Hyams Beach, gefahren. Wir hatten absolut keinen Plan wo wir schlafen würden, wir sind einfach drauf los gefahren. Zuerst kamen wir an einen kleinen Strand, der total weiß aber auch ziemlich überfüllt war.. Ich war schon wirklich beeindruckt, wie weiß der Sand ist, aber irgendwie auch etwas enttäuscht. In meinen Augen konnte dieser kleiner Furz von Strand doch nicht alles gewesen sein.. Wir sind dann weitergelaufen, weg von all den Menschen. Und dann, aufeinmal standen wir auf einem riiiiesigen, komplett weißen, langen und fast leeren Strand! Es war sooo schön, wir sind direkt ins Wasser gerannt haha. Aber ohne Sonnenbrille ist es echt schwer sich an diesem Strand aufzuhalten, denn der Sand ist wirklich so weiß, dass er einen richtig blendet wenn die Sonne scheint.
Wir hatten einen hammer Tag und haben irgendwann dann auch einen Platz gefunden, wo wir in unserem Auto schlafen konnten und waren noch ein bisschen in der kleinen Stadt von Jervis bay. Am nächsten Tag war das Wetter nicht so geil, aber wir haben das beste aus dem Tag gemacht.. 😀

Frohe Weihnachten euch noch und einen guten Rutsch!

Kim 🙂

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s